Schwimmsport

Einfach regelmäßig schwimmen gehen, Spaß haben und dabei auch noch den gesamten Körper in Form bringen? weiterlesen
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
NEU
30%
NEU
30%
58%
58%
58%
STARTER Slide Badelatschen weiß
STARTER Slide Badelatschen weiß
25,99 € 1 10,99 €*
58%
STARTER Slide Badelatschen navy
STARTER Slide Badelatschen navy
25,99 € 1 10,99 €*
58%
78%
74%
70%
73%
Slazenger Kinder Schwimmhose
Slazenger Kinder Schwimmhose
14,99 € 1 3,99 €*
60%
70%
1 von 2

Schwimmen - Gelenke und Muskeln topfit machen

Einfach regelmäßig schwimmen gehen, Spaß haben und dabei auch noch den gesamten Körper in Form bringen? Tatsächlich dient das Abtauchen ins kühle Nass als perfektes Ganzkörper-Workout: Es fördert die Ausdauer, bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und sorgt nebenbei auch noch für straffe Konturen. Übergewichtige können gezielt mit Schwimmen abnehmen - und zwar auf schonende Art für Gelenke und Sehnen. Selbst in der Schwangerschaft spricht nichts gegen das Schwimmen: Trainingsplan einfach moderat anpassen, so profitieren Mama und Baby von der sanften Bewegung. Mit der richtigen Ausrüstung macht es gleich noch mehr Spaß!

 

Mit Schwimmen abnehmen

Insbesondere Anfänger mit einigen Kilos mehr auf den Hüften ziehen einen gewichtigen Vorteil aus dieser Alternative zu herkömmlichen Cardio-Trainings. Denn anders als das typische Joggen, Radfahren oder selbst Walken bleiben die Gelenke auch bei intensiver Bewegung im nassen Element völlig unbelastet. Die Pfunde schmelzen dabei dennoch wie von allein. Ein konsequenter "Schwimmen Trainingsplan" von etwa einer Stunde in unterschiedlichen Geschwindigkeiten verbrennt zwischen 500 und 900 Kilokalorien. Trotzdem empfinden die meisten Menschen das Schwimmen gehen als deutlich angenehmer als sonstige Ausdauersportarten. Mit der natürlichen Kühlung durch das Wasser ist das sportliche Schwitzen nur halb so schlimm. Das Resultat: ihr haltet euer Vorhaben dauerhaft durch und erreicht euer Ziel durch das regelmäßige Schwimmen. Abnehmen - und zwar mit Leichtigkeit!

 

Schwimmen gehen und den Körper formen

Die einzigartigen Synergie-Effekte des Schwimmens kommen sowohl Anfängern als auch Profis entgegen. Wer mit Schwimmen abnehmen möchte, erzielt damit noch mehr als eine bloße Gewichtsreduktion. Denn die stetige Bewegung im Wasser mobilisiert alle Muskelgruppen und liefert euch damit Schritt für Schritt - oder eher Zug für Zug - neben schlanken auch die attraktiven straffen Konturen. Eine glatte und pralle Haut mit wohldefinierten Rundungen gibt es nämlich nur durch stetigen Muskelaufbau.

Beim Schwimmen gehen trainiert euch das Wasser also wie ein gesamtes Fitnessstudio. Dabei könnt ihr mitentscheiden, welche Zonen eures Körpers "ihr Fett weg" bekommen sollen. In Rückenlage setzt ihr den Fokus beispielsweise gezielt auf die gesamte Bauchmuskulatur, während ihr Beinen und Po eine Extraportion Training verleihen könnt, indem ihr den Oberkörper auf einem Schwimmkissen oder Ähnlichem ruhen lasst und nur mit Kraft eurer Unterkörpermuskulatur vorankommt. Die Damenwelt freut sich besonders über den Massageeffekt des Wasserwiderstandes. Lästigen Problemzonen wie Cellulite sagt das Schwimmen gehen so gleich von innen und außen den Kampf an.

 

In der Schwangerschaft schwimmen gehen? Ja!

In der Schwangerschaft kann die positive Wirkung des Wassers wahre Wunder vollbringen - und dafür müsst ihr nicht einmal schwimmen können! Tatsächlich hilft auch Wassergymnastik gegen zahlreiche Schwangerschaftsprobleme wie die erhöhte Neigung zu Krampfadern, Rückenschmerzen oder Wassereinlagerungen. Egal ob konzentriertes Schwimmen gehen oder gezielte Wassergymnastik: Ärzte und Experten raten schwangeren Frauen eindeutig zu. Dabei empfehlen sich kürzere Trainingseinheiten, die dafür mehrmals wöchentlich stattfinden.

 

Stilvoll abtauchen mit SportSpar!

Bei SportSpar findet ihr alles, was ihr für euer Schwimmtraining braucht: Hochwertige Badeanzüge und Bikini-Kombis renommierter Marken wie Adidas oder Slazenger passen sich an wie eine zweite Haut und optimieren eure Erfolge. Einteiler liegen wieder absolut im Trend - und mal ehrlich, so richtig Spaß macht die Mission "beim Schwimmen abnehmen" nur, wenn wir uns wohl fühlen in unserer Haut - und in der zweiten. Daher setzen die Modelle im SportSpar Onlineshop auf die harmonische Mischung sportlicher Funktionalität und modernen Designs. Das Gleiche gilt natürlich auch für die stylischen Badehosen von Nike & Co.

Wer nicht nur gelegentlich dekorativ am Strand liegen, sondern aktiven Schwimmsport betreiben möchte, behilft sich am besten mit einigen nützlichen Accessoires. Damit die klare Sicht im Wasser nicht baden geht, schützen professionelle Schwimmbrillen eure Augen auch bei längeren Workouts. Gerade im Schwimmbad sind auch angemessene Badeschuhe ein Muss. Das war es aber auch schon: Mit diesem geringen Aufwand an Ausrüstung könnt ihr voll durchstarten und beim Schwimmen abnehmen, euren Body tonen oder einfach mit Spaß in Bewegung bleiben.

Schwimmen - Gelenke und Muskeln topfit machen Einfach regelmäßig schwimmen gehen, Spaß haben und dabei auch noch den gesamten Körper in Form bringen? Tatsächlich dient das Abtauchen ins kühle... mehr erfahren »
Fenster schließen
Schwimmsport

Schwimmen - Gelenke und Muskeln topfit machen

Einfach regelmäßig schwimmen gehen, Spaß haben und dabei auch noch den gesamten Körper in Form bringen? Tatsächlich dient das Abtauchen ins kühle Nass als perfektes Ganzkörper-Workout: Es fördert die Ausdauer, bringt das Herz-Kreislauf-System in Schwung und sorgt nebenbei auch noch für straffe Konturen. Übergewichtige können gezielt mit Schwimmen abnehmen - und zwar auf schonende Art für Gelenke und Sehnen. Selbst in der Schwangerschaft spricht nichts gegen das Schwimmen: Trainingsplan einfach moderat anpassen, so profitieren Mama und Baby von der sanften Bewegung. Mit der richtigen Ausrüstung macht es gleich noch mehr Spaß!

 

Mit Schwimmen abnehmen

Insbesondere Anfänger mit einigen Kilos mehr auf den Hüften ziehen einen gewichtigen Vorteil aus dieser Alternative zu herkömmlichen Cardio-Trainings. Denn anders als das typische Joggen, Radfahren oder selbst Walken bleiben die Gelenke auch bei intensiver Bewegung im nassen Element völlig unbelastet. Die Pfunde schmelzen dabei dennoch wie von allein. Ein konsequenter "Schwimmen Trainingsplan" von etwa einer Stunde in unterschiedlichen Geschwindigkeiten verbrennt zwischen 500 und 900 Kilokalorien. Trotzdem empfinden die meisten Menschen das Schwimmen gehen als deutlich angenehmer als sonstige Ausdauersportarten. Mit der natürlichen Kühlung durch das Wasser ist das sportliche Schwitzen nur halb so schlimm. Das Resultat: ihr haltet euer Vorhaben dauerhaft durch und erreicht euer Ziel durch das regelmäßige Schwimmen. Abnehmen - und zwar mit Leichtigkeit!

 

Schwimmen gehen und den Körper formen

Die einzigartigen Synergie-Effekte des Schwimmens kommen sowohl Anfängern als auch Profis entgegen. Wer mit Schwimmen abnehmen möchte, erzielt damit noch mehr als eine bloße Gewichtsreduktion. Denn die stetige Bewegung im Wasser mobilisiert alle Muskelgruppen und liefert euch damit Schritt für Schritt - oder eher Zug für Zug - neben schlanken auch die attraktiven straffen Konturen. Eine glatte und pralle Haut mit wohldefinierten Rundungen gibt es nämlich nur durch stetigen Muskelaufbau.

Beim Schwimmen gehen trainiert euch das Wasser also wie ein gesamtes Fitnessstudio. Dabei könnt ihr mitentscheiden, welche Zonen eures Körpers "ihr Fett weg" bekommen sollen. In Rückenlage setzt ihr den Fokus beispielsweise gezielt auf die gesamte Bauchmuskulatur, während ihr Beinen und Po eine Extraportion Training verleihen könnt, indem ihr den Oberkörper auf einem Schwimmkissen oder Ähnlichem ruhen lasst und nur mit Kraft eurer Unterkörpermuskulatur vorankommt. Die Damenwelt freut sich besonders über den Massageeffekt des Wasserwiderstandes. Lästigen Problemzonen wie Cellulite sagt das Schwimmen gehen so gleich von innen und außen den Kampf an.

 

In der Schwangerschaft schwimmen gehen? Ja!

In der Schwangerschaft kann die positive Wirkung des Wassers wahre Wunder vollbringen - und dafür müsst ihr nicht einmal schwimmen können! Tatsächlich hilft auch Wassergymnastik gegen zahlreiche Schwangerschaftsprobleme wie die erhöhte Neigung zu Krampfadern, Rückenschmerzen oder Wassereinlagerungen. Egal ob konzentriertes Schwimmen gehen oder gezielte Wassergymnastik: Ärzte und Experten raten schwangeren Frauen eindeutig zu. Dabei empfehlen sich kürzere Trainingseinheiten, die dafür mehrmals wöchentlich stattfinden.

 

Stilvoll abtauchen mit SportSpar!

Bei SportSpar findet ihr alles, was ihr für euer Schwimmtraining braucht: Hochwertige Badeanzüge und Bikini-Kombis renommierter Marken wie Adidas oder Slazenger passen sich an wie eine zweite Haut und optimieren eure Erfolge. Einteiler liegen wieder absolut im Trend - und mal ehrlich, so richtig Spaß macht die Mission "beim Schwimmen abnehmen" nur, wenn wir uns wohl fühlen in unserer Haut - und in der zweiten. Daher setzen die Modelle im SportSpar Onlineshop auf die harmonische Mischung sportlicher Funktionalität und modernen Designs. Das Gleiche gilt natürlich auch für die stylischen Badehosen von Nike & Co.

Wer nicht nur gelegentlich dekorativ am Strand liegen, sondern aktiven Schwimmsport betreiben möchte, behilft sich am besten mit einigen nützlichen Accessoires. Damit die klare Sicht im Wasser nicht baden geht, schützen professionelle Schwimmbrillen eure Augen auch bei längeren Workouts. Gerade im Schwimmbad sind auch angemessene Badeschuhe ein Muss. Das war es aber auch schon: Mit diesem geringen Aufwand an Ausrüstung könnt ihr voll durchstarten und beim Schwimmen abnehmen, euren Body tonen oder einfach mit Spaß in Bewegung bleiben.

Zuletzt angesehen