Schiedsrichter

Schiedsrichter

Jeder der selbst Sport treibt oder auch nur Zuschauer ist, hat sich schon über ihn geärgert. Auch wenn er oft einen undankbaren Job hat – ohne ihn wäre ein sportliches und faires Fußballspiel kaum denkbar. In der Regel liebt er seinen Job, der eher Leidenschaft für ihn ist. Schiedsrichter zu sein bedeutet Leistungssport – körperlich und geistig.

Schiedsrichter Ausbildung

Schiedsrichter Bedarf

Schiedsrichter aufgepasst! Top Marken-Schiedsrichterbedarf bei sportspar.de – nur solange der Vorrat reicht!

schiedsrichter bedarf

Es gibt etwa 70.000 Schiedsrichter in Deutschland, die jede Woche auf dem Rasen den Ball flach halten. Die Ausbildung wird in einem Fußball-Land wie Deutschland auf hohem Niveau absolviert. Bereits mit 12 oder 14 Jahren ist es möglich mit der Ausbildung zu beginnen, vorausgesetzt man ist bereits in einem Fußballverein angemeldet. Ohne Einsatzbereitschaft geht hier aber gar nichts! Sofern die Ausbildung im mündlichem, als auch körperlichem Test erfolgreich absolviert wurde, geht es ohne Pause weiter. Schiedsrichter sind zur regelmäßigen Weiterbildung verpflichtet. Besonders die 1% die es in die Profiklasse schaffen, werden regelmäßig beobachtet und die Fitness kontrolliert.

Aufgabe der Schiedsrichter

Im Spiel ist die Aufgabe des Schiedsrichters das Fußballspiel unparteiisch zu leiten und den Regelungen Geltung zu verschaffen. Das bedeutet bei Regelverstößen und Fouls der Spieler Strafen zu verhängen. Freistöße sind die übliche Variante der Bestrafung. Es können aber auch Verwarnungen ausgesprochen werden. Neben der gelben Karte kann, bei groben Verstößen und Unsportlichkeiten, die Rote Karte gezogen werden, was einen Platzverweis bedeutet und ggfl. eine Sperrung zur Folge haben kann. Im Eifer des Gefechts kann der Schiedsrichter aber meistens nicht das gesamte Spiel überblicken bzw. heikle Situation alleine nur schwer einschätzen. Daher stehen dem Schiedsrichter weitere Assistenten zur Verfügung die sich an den Seitenlinien befinden und diese kontrollieren. Zudem halten sie Blickkontakt zu Spielern die sich ausserhalb des Sichtfeldes des Schiedsrichters bewegen und haben somit Einfluss auf die Entscheidung des Schiedsrichters.

Schiedsrichterbekleidung

Der Schiedsrichter sollte sich im Spiel klar von den Spielern unterschieden um schnell erkannt werden. Für ihn selbst zählt aber auch das Wohlempfinden. Aus diesem Grund findest Du bei SportSpar.de Top-Markenqualität für Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen um bis zu 80% reduziert. Kleide dich ganz nach Belieben in Schwarz, Grün, Blau oder Grau usw. – sie alle gehören Dir! Lasse Deine Autorität auch durch Deine Kleidung auf die Spieler und das Publikum wirken.

 

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.