Fenerbahce vs. Besiktas – Das interkontinentale Derby

fenerbahce-besiktas-interkontinentales-derby

Das Derby ist ein Highlight für jeden Fußballfan! Ob regional oder im Kampf um die Meisterschaft lassen die Rivalen Fußball Herzen höherschlagen. Was bei uns viele mit einem Top Spiel wie Bayern gegen Dortmund verbinden, das empfinden die Menschen in der Türkei, wenn Fenerbahce gegen Besiktas ins Stadion einläuft. Das sogenannte Interkontinentale Derby lässt Istanbul an diesem Abend nicht schlafen. Der Bosporus verbindet Europa mit Asien, trennt aber die beiden Fusßballlager gegeneinander.

Fenerbahce

Fenerbahçe Istanbul wurde 1907 gegründet und liegt im asiatischen Teil Istanbuls. Fenerbahce gehört zu den türkischen Fußball Top-Clubs. Ausländische Titel können zwar an einer Hand abgezählt werden, mit aktuell 19 Meisterschaften ist Fenerbahce aber die erfolgreichste Mannschaft der Türkei. Die größten ausländischen Erfolge waren der Sieg im europäischen Balkanpokal in der Saison 1966/67 sowie „der Einzug ins Viertelfinale der Champions League, der Viertelfinaleinzug im Europapokal der Pokalsieger und das Erreichen des Halbfinales in der Europa League“. Bekannte Trainerstationen waren hier u.a. der aktuelle deutsche Nationaltrainer Joachim Löw sowie Christoph Daum.

Fenerbahce vs. Besiktas

Egal ob Fenerbahce oder Besiktas – genieße das nächste Derby im Outfit Deines Clubs oder trage deinen Stolz auf dem Rasen!

In unserem neuen Sortiment an Fenerbahce und Besiktas Fanartikeln findest Du sicher das passende für dich!

fenerbahce-besiktas-fanartikel

Besiktas

Besiktas Istanbul ist mit der Gründung am 19. März 1903 der älteste Fußballverein und Sportclub der Türkei, kann also auf eine lange Tradition zurückblicken und gehört genau wie Fenerbahce zu den großen im türkischen Fußball. Auf das Konto von Besiktas gehen 14 Meisterschaften und neun türkische Pokalsiege. Ein besonderer Erfolg war ein Meisterschaftsgewinn ohne auch nur ein Spiel zu verlieren. Auch Besiktas hatte Christoph Daum als Trainer verpflichtet. Er führte die Mannschaft 1995 in die Meisterschaft. Mario Gomez wechselte in diesem Jahr von Besiktas nach Wolfsburg.

Fankultur

Die Besikta Fankultur in der Türkei wurde vor allem durch die Carsi geprägt. Diese gelten als die Vorreiter der Fankultur in der Türkei. Zudem gelten Sie auch als die lautesten sowie aggressivsten Fans im Lande. Aktuell halten diese auch den Weltrekord mit der erzeugten Lautstärke von ganzen 141 Dezibel. Die Carsi verstehen sich aber mehr als nur eine Fankultur, sondern vielmehr auch als Philosophie und betätigen sich zudem politisch. Offiziell aufgelöst hat sich die Gruppe 2008. Die Ultrabewegung wird besonders durch hohe Gewaltbereitschaft dominiert. So kommt es regelmäßig zu Ausschreitungen. Der politische Faktor wurde u.a. auch 2013 bei den Protesten auf dem Taksim-Platz deutlich. Einen großen Teil der gewaltbereiten Demonstranten stellten die Ultras. 2014 wurden zudem Carsi Mitglieder, aufgrund eines Umsturzversuches, zu lebenslanger Haft verurteilt.

Skandale

Die Vergangenheit zeigt wie hoch die Anspannung der Fans zwischen den Mannschaften wirklich ist. Die Partien wurden regelmäßig von Gewaltexzessen überschattet, bei der es vereinzelt sogar Tote zu beklagen gab. Regulierungen schoben dem ganzen einen Riegel vor, sodass aktuell nur noch 5% der Karten für Fans der Gästemannschaft verfügbar sind. Ein riesiges Polizeiaufgebot überwacht die Spiele in und außerhalb des Stadions.

Im Jahr 2011 wurden schwerwiegende Manipulationsvorwürfe gegen beide Mannschaften laut. In Folge kamen führende Persönlichkeiten in Untersuchungshaft. Zudem wurden beide Mannschaften von der Teilnahme an den beiden großen europäischen Wettbewerben ausgeschlossen. Die daraus resultierten Einbußen mussten durch den Verkauf von Leistungsträgern wett gemacht werden.

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.